Steuertipps fuer Erbschaften und Schenkungen

Das kostenlose Buch zeigt Steuertipps für Erbschaften und Schenkungen auf. Das Ziel dieses eBooks ist es einen ersten Überblick zu geben, worauf unter steuerlichen Gesichtspunkten in einem Erbschafts- oder Schenkungsfall zu achten ist. Dieses Buch berücksichtigt die Änderungen durch die Erbschaftsteuerreform, die im Januar 2009 in Kraft getreten ist. Gerade Ehegatten und Kinder profitieren nun von den höheren Freibeträgen. Auch zu den Freistellungen für selbstgenutztes Wohneigentum und den vielfältigen Verschonungsregelungen für Unternehmensvermögen gibt dieses Buch wichtige Informationen.

Das eBook hat unter anderem folgenden Inhalt:

+ Steuerpflichtige Vorgänge.
+ Besonderheiten bei Verheirateten.
+ Steuerpflichtiger Erwerb.
+ Unbebaute Grundstücke.
+ Betriebe der Land- und Forstwirtschaft.
+ Sachliche Steuerbefreiungen.
+ Freistellung des selbstgenutzten Wohneigentums. Continue reading

Steuertipps fuer Existenzgruender

Das eBook beschreibt die Steuertipps fuer Existenzgruender, welche diese sinnvollerweise beachten sollten. Die Gründung einer Existenz ist das Eine, das Andere ist diese auch steuerlich sinnvoll zu gestalten. Hierbei hilft dieses Buch. Die Förderung von Existenzgründungen ist daher ein erklärtes wirtschaftspolitisches Ziel der baden-württembergischen Landesregierung. Unternehmensneugründungen sind für eine zukunftsorientierte Volkswirtschaft von wesentlicher Bedeutung.

Das eBook mit den Steuertipps für Existenzgründer hat unter anderem folgenden Inhalt:

+ Erste Schritte in die Selbstständigkeit.
+ Wahl der Rechtsform.
+ Unterscheidung zwischen Gewerbebetrieb und freiberuflicher Tätigkeit.
+ Steuerarten und abzugebende Steuererklärungen.
+ Lohnsteuer für beschäftigte Arbeitnehmer. Continue reading

Lohnsteuerfibel 2014

In dem Steuer-eBook, der Lohnsteuerfibel 2014 sind alle wichtigen Informationen und Regelungen zum Lohnsteuerabzug zusammengefasst. Die maßgebenden Besteuerungsmerkmale, die bislang auf der Lohnsteuerkarte 2010 oder einer vom Finanzamt ausgestellten Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug 2011 oder 2012 eingetragen waren, werden vom Arbeitgeber ab dem Kalenderjahr 2013 zum Abruf bereitgestellt.

Das kostenlose Steuer eBook hat unter anderem folgenden Inhalt:

+ Wichtige Neuerung im Lohnsteuerabzugsverfahren.
+ Gibt es eine Lohnsteuerkarte 2014?
+ Wie funktioniert das ELStAM-Verfahren?
+ Wer ist für die ELStAM zuständig?
+ Was fällt unter die 600-Euro-Antragsgrenze?
+ Außergewöhnliche Belastungen.
+ Unterhalten Sie bedürftige Angehörige?
+ Freibetrag für den Sonderbedarf bei Berufsausbildung.
+ Entlastungsbetrag für Alleinerziehende in Sonderfällen.
+ Wie berechnet man die Antragsgrenze?
+ Freibetrag bei Steuerklasse VI.
+ Pauschbeträge für behinderte Menschen und Hinterbliebene.
+ Freibeträge für Kinder in Sonderfällen.
+ Wie stellt man den Lohnsteuer-Ermäßigungsantrag 2014? Continue reading

Steuertipps für Arbeitnehmer

Das Steuer eBook informiert über die Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit, das Lohnsteuerabzugsverfahren und den Abzug von Werbungskosten. Zudem enthält das Buch Informationen zu den Bereichen vermögenswirksame Leistungen, Wohnungsbauprämie und der privaten Altersvorsorge.

Das Buch hat unter anderem folgenden Inhalt:

+ Steuerfreie Einnahmen Progressionsvorbehalt.
+ Freibeträge für Versorgungsbezüge.
+ Zuschlag zum Versorgungsfreibetrag.
+ Bescheinigung durch Arbeitnehmer.
+ Steuersätze für ausserordentliche Einkünfte.
+ Geringfügig beschäftigte Arbeitnehmer.
+ Sparvertrag über Wertpapiere oder andere Vermögensbeteiligungen.
+ Zusätzlicher Sonderausgabenabzug.
+ Besteuerung der Altersvorsorgeleistungen.
+ Verträge nach dem Wohnungsbau-Prämiengesetz. Continue reading

Steuertipps fuer gemeinnuetzige Vereine

Das kostenlose eBook Steuertipps fuer gemeinnuetzige Vereine ist ein Steuerratgeber, welcher vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft herausgegeben wurde. Das Buch ist ziemlich aktuell, nämlich vom Juni 2013. Vereine, die gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen, sind so genannte ideelle Vereine. Sie können rechtsfähig oder nicht rechtsfähig sein. Die
Rechtsfähigkeit erlangt ein Verein, wenn er ins Vereinsregister eingetragen wird. Er führt dann die Bezeichnung »eingetragener Verein (e.V.)«. Bei der Besteuerung wird zwischen rechtsfähigen und nicht rechtsfähigen Vereinen kein Unterschied gemacht.

Das Steuer eBook hat unter anderem folgenden Inhalt:

+ Voraussetzungen für die Anerkennung.
+ Feststellung der satzungsmässigen Voraussetzungen.
+ Rücklagen und Vermögensbildung.
+ Einnahmebereiche gemeinnütziger Vereine.
+ Besteuerung wirtschaftlicher Tätigkeiten.
+ steuerpflichtiger wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb.
+ Freibeträge bei der Körperschaftsteuer und Gewerbesteuer. Continue reading